Ein Fest für die ganze Familie:

Osterbrunch mit Heimatland-Spezialitäten

Wenn die ersten Frühlingsblumen ihre Köpfe Richtung Sonne strecken, steht auch Ostern vor der Tür. Das erste Fest des Jahres, dass Freunde und Familie an einen Tisch holt, ist mittlerweile ein beliebter Anlass, um mit einem ausgedehnten Brunch zwischen Ostereiersuche und angeregten Gesprächen bis in den späten Vormittag hinein zu Schlemmen.

18.04.2019

Klassiker für das Osterfrühstück
 
Möhrenkuchen, Hefezopf und Osterlamm gehören zu den Klassikern, die aus einem gewöhnlichen Frühstück einen einzigartigen Osterbrunch machen. Daneben runden verschiedene Eierspeisen wie klassische Frühstückseier, gefülltes Omelett oder locker geschlagene Rühreier das osterliche Buffett ab.

Verführerische Highlights aus der Heimat für den Osterbrunch

Besonders kreativ wird das ausgedehnte Festtagsfrühstück, wenn neben den Basics kleine kulinarische Highlights angeboten werden, an denen man sich über die Mittagszeit hinweg immer wieder bedienen kann. Liebevoll angerichtet bereiten unsere Heimatland-Spezialitäten Groß und Klein ein besonders geschmackvolles Vergnügen.

TIPP: Osterbrunch ganz entspannt:
Jeder bringt was mit

Was für andere Partys gilt, entpuppt sich auch für Ostern als tolle Idee: Macht aus dem Osterbrunch eine gemeinsame Aktion. Jeder Gast bringt etwas mit - ob Marmelade, Kuchen, ofenfrisches Brot, Hefezöpfe, Quiche oder Aufstriche. Das ist nicht nur lecker, sondern regt zu jeder Menge Gesprächsstoff an.

Viel Vergnügen und einen guten Appetit!

Weitere Artikel zum Thema "Aktuelles"