EDEKA Markt Greiner in Hilpoltstein

Seit 2001 ein fester Bestandteil in der Region!

08.03.2017

Michael Betz lacht viel. Und dieses Lachen ist hochgradig ansteckend. So bekommen wir automatisch gute Laune, als wir ihn und sein Metzgerei-Team an einem grauen Wintertag im Februar 2017 im Rahmen unserer Portrait-Reihe besuchen. Bereits seit über 15 Jahren ist der gelernte Metzger kompetenter Ansprechpartner für Fleisch- und Wurstwaren im EDEKA-Markt Greiner in Hilpoltstein, ca. 35 km südlich von Nürnberg.
Langjährige Erfahrung und positive Ausstrahlung – diese Kombination ist einfach unschlagbar.

"Unsere Metzgerei hat in der Gegend sicher auch deshalb einen so guten Ruf, weil die Produkte der Franken-Gut qualitativ einfach top sind."

Michael Betz

Hinter der Frischetheke kümmern sich er und seine Kolleginnen, die Fleischfachverkäuferinnen Verena Reiter, Hildegard Leikam, Theresia Bauernfeind und Chiara Selch täglich um die Belange Ihrer Kunden. Hervorragender Service und ausführliche Beratung sind für die insgesamt ca. „10-Mann starke Theken-Mannschaft“, deren Herzstück viele Damen bilden, selbstverständlich. Man merkt sofort, dass neben der Kundenzufriedenheit auch die Qualität der angebotenen Waren an erster Stelle steht. Neben internationalen Spezialitäten kommen sehr viele Produkte aus der näheren Umgebung. Bei der Wahl des Fleisch- und Wurstlieferanten lag es daher nahe, auf einen starken und verlässlichen Partner aus der Region zu setzen: Die Franken-Gut Fleischwaren GmbH aus Rottendorf bei Würzburg.

„Unsere Metzgerei hat in der Gegend sicher auch deshalb einen so guten Ruf, weil die Produkte der Franken-Gut qualitativ einfach top sind. Der Kontakt ist auch immer sehr angenehm“, so Michael Betz. Angenehm ist auch das Gespräch mit Inhaber Jochen Greiner. Als „stiller Motor“ leitet und koordiniert der erfahrene Kaufmann seit 2001 den Markt in Hilpoltstein. Auf 1.600 qm sind dort im Zwei-Schicht Betrieb aktuell über 30 Mitarbeiter-/innen beschäftigt. Dazu kommen noch sechs Auszubildende. Das Sortiment ist riesig und es fällt auf, dass viele Produkte aus der umliegenden Region stammen.
Nicht nur bei den Fleisch- und Wurstwaren, sondern warenübergreifend ist der regionale Ansatz deutlich erkennbar.

Im Vordergrund stehen andere beim EDEKA-Markt Greiner, allen voran Marktleiter Klaus Steinbauer. Für Jochen Greiner ist das kein Widerspruch: Während er sich im Hintergrund pudelwohl fühlt, kann er sich auf Klaus Steinbauer als seine „rechte Hand“ jederzeit verlassen. Und der Erfolg gibt dem sympathischen Duo Recht!